Jusos setzen junge Themen durch

Veröffentlicht am 26.03.2014 in Pressemitteilungen

Die jungen Kandidaten Patrick Wegener (links) und Ralf Rathgeber (rechts)

Zur diesjährigen Kommunalwahl sind mit Patrick Wegener auf Listenplatz 6 und Ralf Rathgeber auf Listenplatz 8  auch in Öhringen zwei Jusos für die SPD nominiert.

Die jungen Kandidaten, beide sind unter 25 Jahre alt, treten mit dem Anspruch an, frischen Wind in die Ratsgremien der großen Kreisstadt Öhringen zu bringen. Dabei können sie auf große Erfahrung zurückgreifen: Wegener als ehemaliger Jugendforums- und Schülersprecher und Rathgeber als ehemaliger Sparkassenangestellter und jetztiger Wirtschaftsprüfungsassistent.

 „Wir werden unsere Forderungen im Wahlkampf digital und auf der Straße an die Öhringerinnen und Öhringer bringen, hier stehen wir für freies WLAN in der Innenstadt, einen Nachtbus, der die Teilorte an die Innenstadt vor allem am Wochenende anbindet und die bessere Einbindung der Jugend in die Prozesse der Stadt, indem wir das Jugendforum stärken und auch auf mehr Kooperation setzen“, fordert Patrick Wegener. Diese finden sich auch im Programm der SPD Öhringen wieder.

„Uns ist vor allem wichtig, dass auch die Jugend eine starke Stimme im Öhringer Gemeinderat erhält. Durch unsere Themen möchten wir unsere Stadt moderner und fit für die Zukunft machen. Durch den Nachtbus und das freie WLAN sehen wir Chancen, mehr Leben in die Innenstadt zu bekommen.“, sagt Ralf Rathgeber.

Ein klassisches aber dennoch wichtiges Thema fordern die Jusos auch im Bildungsbereich. „Wir sind der Überzeugung, dass die städtischen Schulen technisch  in guter Verfassung sein sollten und dies auch Priorität haben sollte.“, fordert Patrick Wegener Den Wahlkampf der SPD und die weiteren Forderungen und Aktionen können Sie online auf der Homepage der SPD Öhringen, aber auch in Facebook, stellvertretend für den OV, verfolgen.

 
 

Homepage SPD Öhringen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden